GUTSHAUS NEUKLADOW

seit dem 09. November 2017 mit neuer Speisen- & Weinwirtschaft

Kultur im Gutshaus Neukladow

Kulturveranstaltungen 

Veranstaltungen


Ausstellungseröffnung / Große Preußen

Beginn:22.11.2017
17:00
Ende:22.11.2017
19:00

Ausstellungseröffnung:
„Große Preußen und Habsburger im Gutshaus Neukladow"

Gutshaus Neukladow und die Zeit der Aufklärung

Anastasius Ludwig Mencken lässt das Gutshaus Neukladow 1799/1800 bauen. Er ist für Friedrich II, den Großen eine der wichtigsten Vertrauenspersonen: Geheimer Kabinettssekretär.

Bismarcks Mutter, Luise Mencken erlebt ihre Kindheit im Gutshaus Neukladow und heiratet den Rittmeister Ferdinand von Bismarck, Mencken wird Großvater von Otto von Bismarck.

Da ist Preußen längst Großmacht und streitet mit Österreich um die Vormachtstellung in Deutschland.

Die Gemälde der Kaiser, Könige und Fürsten, die wir in der Ausstellung – teils in Originalgröße – zeigen, veranschaulichen Stationen deutscher Geschichte. Die Repliken der Gemälde von Tizian, Rubens, Adolph von Menzel oder Franz von Lenbach zeigen die Herrschenden der damaligen Zeit.
Um das Schicksal der „normalen Menschen“ wie Bauern, Bürger oder Tagelöhner geht es in den Gemälderepliken wie „Eisenwalzwerk“ von Menzel oder „Die Freiheit führt das Volk“ von Eugene Delacroix.

Die Ausstellung zeigt:
- Otto von Bismarck (Original: F. von Lenbach)
- Friedrich II, „der Große“ (sein Geheimer Kabinettssekretär lässt das Gutshaus Neukladow bauen). Er gilt bis heute als Repräsentant des aufgeklärten Absolutismus. So bezeichnet er sich selbst als „ersten Diener des Staates“. Er ist ein Reformer, schafft die Folter ab und baut das Bildungssystem aus. (Original: A. von Menzel)
- König Ludwig II von Bayern, Bismarck hilft Ludwig II seine Märchenschlösser zu bauen. Im Gegenzug schreibt König Ludwig II den „Kaiserbrief“ und stellt sich damit auf die Seite Preußens.
(Original: Ferdinand von Piloty)
- Kaiserin „Sissi“ von Österreich und Königin von Ungarn ist eine der bekanntesten Persönlichkeiten des Hauses Habsburg. Sie ist die Cousine von König Ludwig II und eng mit ihm befreundet. (Original: Franz Xaver Winterthaler)
- Kaiser Maximilian I. leitet (Krönung 1508) den Aufstieg der Dynastie zur Weltmacht ein. Maximilian erhält den Beinamen, „der letzte Ritter“, denn er verkörpert noch das alte Ideal des früheren Rittertums. (Original: P.P. Rubens)
- Die „Freiheit führt das Volk“ (Bild zur französischen Revolution) steht als Contrapunkt in der Ausstellung und verweist auf die gesellschaftlichen Kämpfe der Zeit. (Original: Eugene Delacroix)



Zurück zur Übersicht


 Aktuelles

Verwenden Sie Text und Bilder im News-Widget, um bequem neue aktuelle Inhalte einzupflegen.
 

Neuigkeiten

Keine Einträge vorhanden.