GUTSHAUS NEUKLADOW

seit dem 09. November 2017 mit neuer Speisen- & Weinwirtschaft

Kultur im Gutshaus Neukladow

Kulturveranstaltungen 

Veranstaltungen


Soireé / Von der Unvergänglichkeit des Schönen in der Welt

Datum:09.12.2017
15:00

Am 09.12.17 laden wir Sie herzlich zu einer ganz besonderen Veranstaltung ins Gutshaus ein:
Eine musikalisch-literarische Soireè
mit Miriam-Esther Owesle & Heike Hofereiter

zur Thematik: Die Unvergänglichkeit des Schönen-
Johannes Guthmanns Traum vom Arkadien an der Havel

Weitere Informationen:

In einer musikalisch-literarischen Soireè erzählen die Pianistin Heike Hofereiter und die Kunsthistorikerin Miriam-Esther Owesle von dem Glauben an die Unvergänglichkeit des Schönen im Spiegel der Biographie des Schriftstellers und Sammlers Johannes Guthmann (1876-19569. Dieser hatte vor rund hundert Jahren in dem frühklassizistischen Gutshaus Neu-Cladow einen Kreis illustrer Gäste um sich geschart, zu denen der impressionistische Maler Max Slevogt und der Bildhauer August Gaul ebenso gehörten wie der Kunsthändler Paul Cassirer und die Schauspielerin Tilla Durieux, der Schriftsteller Gerhart Hauptmann, der Theaterintendant Max Reinhardt sowie der spätere Außenminister Walther Rathenau. In ihrem Buch ,,Neu-Cladow und nichts anderes! - Johannes Guthmanns Traum vom Arkadien an der Havel" hat die Kunsthistorikerin Miriam-Esther Owesle die sprühend gesitvolle Atmosphäre der Blütezeit Neu-Cladows eingefangen und lässt im literarisch-musiklaischen Dialog mit der Pianistin Heike Hofereiter den neuromantischen Traum Guthmanns von einem Arkadien an der Havel lebendig werden.

Ein Pflichttermin für alle, die sich für die Blütezeit Neu-Cladows interessieren!

Wir freuen uns auf Sie!



Zurück zur Übersicht


 Aktuelles

Verwenden Sie Text und Bilder im News-Widget, um bequem neue aktuelle Inhalte einzupflegen.
 

Neuigkeiten

Keine Einträge vorhanden.